Und es geht (langsam) nach Hause

Nach einem guten Frühstück geht’s auf Richtung Frankreich. Wir fahren via Lissabon, Évora und Salamanca nach Valladolid. Es ist einfach nur heiß, wir haben locken 36 Grad im Schatten! Als wir gegen 20.00 in Valladolid ankommen, wird es langsam kühler und wir beschließen noch essen zu gehen. Der Stellplatz liegt zum Glück in der Nähe des Zentrums. Nach einem kurzen Spaziergang finden wir eine quirlige Altstadt vor in der es von Restaurants und Bars, sowie deren Besuchern wimmelt. Wir entscheiden und für eine kleine Tapasbar

image

…Bier und Tapa für 2, 20€…

image

image

Einfach ein Wahnsinn! Aber lecker und sättigend! Nach 2-3 Bier gehts zurück zum Bus und wir versuchen gegen 01.00 und immer noch 27 Grad zu schlafen.

Leider nicht so einfach…gegen 03.00 reißen wir die Seitentür auf um zu lüften und basteln eine Lösung damit die Tür ausbleiben kann….Funktioniert! Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *