Regen in Tarifa

Nach einer kurzen Tour mit den Fahrrädern in die Stadt zum shoppen ging es zurück auf den Campingplatz Rio de Jara. Heute soll es richtig ballern also in Gedanken schon der 7er ausgepackt…am Strand angekommen trifft einen wie immer die Wirklichkeit…also wieder mit dem 12 raus…heute sogar ganz gut angeballert! ?

Nach einer kurzen Session schauen ich über die Schulter und sehe eine riesige, schwarze Wolkenwand auf uns zu rollen…fix gelandet und der Gruppe Franzosen neben mir bescheid gegeben  (sie wollten gerade raus) das sie ihr 7 Sachen doch fix einpacken sollten…

Keine Minute zu spät! Kaum den Kite eingepackt kommen ein paar starke Sturmböen und der passende Starkregen auf uns nieder….jetzt fangen auch die Schulen langsam an hektischer zu werden und ihre Schüler vom Wasser zu holen…

Auf dem Weg in den Bus habe wir noch eine junge Argeninierin eingesammelt und ihr für die nächsten 2 Stunden ein trockenes Obdach geboten. Sie ist gerade (alleine!) auf Europa und Afrika Tour…meinen Respekt!

Als es wieder aufklarte hat sie sich wieder auf den Weg in die Stadt gemacht und wir haben uns darum gekümmert das unsere Sachen wieder trocknen…

So…jetzt haben wir also auch nal Regen in Spanien gesehen..mal sehen was die nächsten Tage bringen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *